Etzel

„Eindrücklich, wie viele Verteidigungsbauten sich am Etzel aneinander reihen.“

Etzel Besucher

Sperrstelle Etzel

Laufen Sie die Nordgrenze des Reduits ab und entdecken Sie die zahlreichen Panzerhindernisse, Panzerabwehrbunker, Maschinengewehrbunker und Unterstände. Erklimmen Sie den Etzel-Kulm, von wo aus das Artilleriefeuer in der Linthebene beobachtet und geleitet werden konnte.

Führung Kaltenboden

Dauer: Ca. 90 – 120 Minuten
Besichtigung: Doppel-Maschinengewehrbunker (A 7149)
Panzerabwehrbunker (A 7147) – 7,5 cm Bunkerkanone neu im A 7107
Treffpunkt: Parkplatz Fuchs Helikopter

 

Führung St. Meinrad

Dauer: Ca. 90 – 150 Minuten
Besichtigung: Panzerabwehrbunker (A 7104)
Maschinengewehrbunker (A 7105)
Atomsicherer Unterstand (F 14210/1)
Treffpunkt: Parkplatz Restaurant St. Meinrad

Führung Büel

Dauer: Ca. 2,5 – 3 Stunden
Besichtigung: Artilleriebeobachterstand (A 7114)
Panzerabwehrbunker (A 7110)
Panzerabwehrbunker (A 7111)
Panzerabwehrbunker (A 7113)
Panzersperren
Treffpunkt: Parkplatz Restaurant Büel

Führung Etzel-Kulm

Dauer: Ca. 1,5 – 2 Stunden
Besichtigung: Artilleriebeobachterstand (A 7107)
mit 7,5 cm Bunkerkanone aus A 7147
Treffpunkt: Parkplatz Restaurant Büel

Preise

Erwachsene: CHF 10.00 
Jugendliche (bis 16 Jahre): CHF 8.00
Gruppen: Auf Anfrage

Anmeldung

Anreise

Technische Daten

Armeebezeichnung: Sperrstelle Nr. 2405
Bau: 1941
Aufgabe: Verhindert einen gegnerischen Durchbruch aus dem Zürichseegebiet über die Sihl in die Innerschweiz.
Einteilung: 4. AK, Div 6, Inf Rgt 28, Füs Bat 70

 

„Gerne zeige ich Ihnen die Etzel-Sperrlinie in ihrer gesamten Ausdehnung.“

Diddi Egger, Werkgruppen Chef


Diddi Egger, Werkgruppen Chef
etzel@schwyzerfestungswerke.ch
+41 (0)77 461 82 30