Sattel

„Mitten im Wald geht es durch eine Türe hinab in die Gänge.“

Sattel Besucher

Artillerie-Kasematte-Halbwerk unterer SPITZ

Gelangen Sie durch eine Tür mitten im Wald in ein Artilleriewerk. Erleben Sie, wie Soldaten hoch über Sattel unter einfachsten Bedingungen ihre Dienstpflicht erfüllten. Drehen Sie an der mächtigen Festungskanone und schauen Sie sich die unscheinbare Schiessöffnung von aussen an.

Führungen

Dauer: Ca. 60 Minuten
Mitbringen: Gutes Schuhwerk, warme Kleidung (ca. 10 – 12 °C)

Preise

Erwachsene: CHF 10.00
Jugendliche (bis 16 Jahre): CHF 8.00
Gruppen: Auf Anfrage

Anmeldung

Anreise

Mit Auto: Hauptstrasse von Sattel in Richtung Steinerberg, nach Bahnübergang auf Lutzistrasse, später auf Schäfbodenstrasse, zunächst asphaltiert, dann betoniert, bis Schäfbodenstrasse 58, Parkplatz gemäss Absprache mit Werkgruppen Chef, Google Maps
Zu Fuss: Feldweg hinauf durch schmalen Waldstreifen, dann über Wiesland-Lichtung bis zum gegenüberliegenden Waldrand

Technische Daten

Armeebezeichnung: A 7347
Baubeginn: 1941
Fertigstellung: 1942
Auftrag: Verhindert einen gegnerischen Stoss über Rothenthurm in Richtung Sattel.
Bewaffnung: 2 x 7,5cm Feldkanone 03/22 L30
1 x 7,5mm Maschinengewehr (Lmg 25)
1 x 7,5mm Maschinengewehr (Mg 11)
Ausstattung: Munitionsmagazin, Beobachterstand, Feuerleitstelle, Telefonzentrale, Motorenraum, Toilette
Besatzung: 1 Zug
Einteilung: Reduit Brigade 24, Division 6, Festungskompanie
Nachbaren:

Artilleriewerk oberer SPITZ (A 7348)
Artilleriewerk STOCK (A 7345)
Artilleriewerk BARBARA (A 7330)
Artilleriewerk VERENA (A 7341)
Artilleriewerk HALSEGG (A 7351/2)
Feuerleitstelle Eggeli Sattel (A 7360)

„Schauen Sie vorbei, gerne zeige ich Ihnen diesen versteckten Bunker!“

Christian Betschart, Werkgruppen Chef


Christian Betschart, Werkgruppen Chef
sattel@schwyzerfestungswerke.ch
+41( 0)79 540 73 66