Ruestel

„Ein einzigartiger Blick mitten aus dem Felsen über den See!“

Ruestel Besucher

Werk Ruestel

Spähen Sie mitten aus der Felswand auf den stahlblauen Sihlsee. Entdecken Sie – getarnt hinter aufklappbaren Felsattrappen – die versteckten Maschinengewehre und die Panzerabwehrkanone. Besuchen Sie das wohl einzige Werk mit eigener Bushaltestelle und Parkplätzen direkt unter den Waffenrohren.

Führungen

Dauer: Ca. 90 Minuten
Apéro: Möglich

Preise

Pro Person: CHF 6.00
Gruppen: Auf Anfrage
Apéro: Auf Anfrage

Anmeldung

    Anreise

    Mit Auto: Hauptstrasse nach „Unteriberg“, über Steinbach-Viadukt Sihlsee, links abzweigen auf Parkplatz (kostenlos), Google Maps
    Mit öV: Mit Bahn bis Bahnhof „Einsiedeln“, mit Bus bis Haltestelle „Euthal, Alte Festung“
    Zu Fuss: Auf die bergseite Strassenseite, Treppe hinauf zum gekiesten Grillplatz.

    Technische Daten

    Armeebezeichnung: A 7008
    Planung: 1942
    Fertigstellung: 1943
    Auftrag: Verhindert einen gegnerischen Stoss auf und entlang dem Sihlsee in Richtung Ibergeregg SZ.
    Bewaffnung: 1 x 9mm Panzerabwehrkanone (Pak 50/57)
    1 x 7,5mm Maschinengewehr (Mg 51)
    1 x 7,5mm Sturmgewehr mit Schartenlafette (Stgw 57)
    Ausstattung: Munitionsmagazin, Beobachterstand, Unterkunft, Küche, Toilette
    Besatzung: 1 Gruppe
    Nachbaren: Infanteriebunker Ruestel See (A 7007)
    Infanteriebunker Steinbach (A 7009)
    Infanteriewerk Steinbach (A 7010)
    Einteilung: R Br 24, Div 7, Schwere Mot Bttr 113
    Ausserdienststellung: 1994

     

    „Ich freue mich auf Ihren Besuch in unserem Felswerk.“

    Martin Kälin, Werkgruppen Chef


    Martin Kälin, Werkgruppen Chef
    ruestel@schwyzerfestungswerke.ch
    +41 (0)79 737 15 62